ANTON BAUER IST FALSTAFF WINZER DES JAHRES 2017


 

 

 

Der imperiale Rahmen der Wiener Hofburg war Schauplatz der Falstaff Weißweingala. 150 österreichische Spitzenwinzer präsentierten ihre besten Weine, über 1.800 Gäste kosteten sich durch die hochkarätige Weißweinvielfalt. Höhepunkt des Abends war die Prämierung des Falstaff Winzers des Jahres. Die begehrteste Auszeichnung der heimischen Weinszene geht heuer an den Wagramer Winzer Anton Bauer.

Falstaff Wein-Chefredakteur Peter Moser begründet die Entscheidung der Redaktion mit der konsequenten Kombination aus Tradition und Experiment auf der Grundlage höchsten Qualitätsbewusstseins. So setzte Bauer neben Wagramer Klassikern wie Grüner und Roter Veltliner sowie Riesling schon früh auf Rotweine. Ein mutiger Schritt, doch heute gehören sein Pinot Noir, sein Cabernet Sauvignon und die exklusive Cuvée Legendär zu den besten. Und mit seinen sorten- und regionstypischen Weißweinen spielt er in der gleichen Liga.

 

Wenn Beruf und Berufung sich treffen, kann Großes entstehen. Das beweist Anton Bauer mit jedem neuen Jahrgang. Sein Respekt vor der Natur, vor dem Erbe, vor der Tradition bringt er in Einklang mit Mut zu neuen Ideen, zum Unkonventionellen. Der Weg ist, sich ständig weiter-zuentwickeln, das Ziel, Weine mit unverwechselbarer Handschrift in höchster Perfektion herzustellen.